6 Tips for Keeping Your Kids Engaged During Long Holiday Meals

6 Tipps wie du deine Kinder während des langen Weihnachtsessen beschäftigen kannst

Wir wissen alle, wie schwer es sein kann, Kinder während einer langen Mahlzeit ruhig sitzen zu lassen. Früher dauerten Mahlzeiten rund 90 Minuten, aber in der heutigen Zeit ist das durchschnittliche Familienessen auf nur 12 Minuten reduziert.

Wenn wir das berücksichtigen, brauchen wir uns nicht wundern, dass die heutigen Kinder so viel Mühe haben, während eines mehrstündigen Weihnachtsessen am Esstisch zu bleiben.

Studien haben gezeigt, dass das gemeinsame Essen am Tisch viele Vorteile für alle Familienmitglieder bietet. Kinder, die häufig an Familienessen teilnehmen, essen besser, erbringen später bessere Leistungen in der Schule, verhalten sich in der Teenagerzeit weniger riskant und haben eine bessere Beziehung zu ihren Eltern.

Während du vielleicht nach Tipps suchst, um die Kinder während des langen Weihnachtsessen zu beschäftigen, empfehlen wir dir, diese Tipps über das ganze Jahr anzuwenden!

  • Beziehe deine Kinder in die Vorbereitung mit ein. Wenn Kinder bei der Zubereitung einer Mahlzeit helfen, sind sie stolz auf das, was sie getan haben und genießen es allen am Tisch davon zu berichten. Zu sehen, wie die Familie und Freunde das von ihnen zubereitete Essen genießen, hilft deinen Kindern, konzentriert und engagiert zu bleiben. Es gibt viele Aufgaben in der Küche, die Kindern jeden Alters Spaß machen können, vom pürieren und Rühren bis hin zum Zubereiten einfacher Rezepte mit älteren Kindern unter Aufsicht.
  • Stelle sicher, dass deine Kinder sich wohlfühlen. Es kann schwierig sein, die Zeit am Tisch mit der Familie zu genießen, wenn der Tisch zu hoch ist oder der Sitz zu hart. Berücksichtige die ergonomischen Bedürfnisse deines Kindes, damit es selbstständig essen kann und auch mit den anderen Gästen agieren kann. Kleiner Tipp: Es kann auch hilfreich sein, etwas unter die Füße deines Kindes zu legen, damit sie nicht baumeln.
  • Serviere Gerichte, die die Geschichte deiner Familie widerspiegelt. Recherchiere mit deinen Kindern über traditionelle Festtagsgerichte aus dem Land, der Kultur oder der Zeit, aus denen ihre Großeltern oder Ur-Großeltern stammen. Das ist nicht nur besonders für deine Kinder, sondern es lädt die anderen Familienmitglieder dazu ein, während des Essens Familiengeschichten zu teilen. Das Zubereiten der Gerichte und das Teilen der Geschichten kann dazu beitragen, deinen Kindern ein Gefühl der Familienidentität zu geben.

  • Besonders Schick! Kleine Kinder spielen gerne „Verkleiden“, sodass es Spaß machen kann, dieses Festessen wie ein schickes und wichtiges Ereignis zu behandeln. Integriere hübsche Gedecke und „besonderes“ Geschirr – auch auf dem Kindertisch. Mach ihn genauso elegant wie den für die Erwachsenen. Flammenlose Kerzen, unzerbrechliche Stielgläser, eine leicht zu reinigende Tischdecke und andere kinderfreundliche Gestecke können verwendet werden, um kleine Unfälle zu vermeiden. Stelle außerdem etwas bereit, womit die Kinder sich selber unterhalten können, wie zum Beispiel ein gedrucktes Menü, Buntstifte oder kleine Puzzles. Du könntest ein oder zwei Trockenübungen mit deinen Kindern erwägen, um Tischmanieren und höfliche Konversation zu üben, wie ein Rollenspiel, indem ihr mit Königen und Königinnen zu Abend esst.
  • Beziehe deine Kinder in die Unterhaltung beim Essen mit ein. Sogar unsere kleinsten Kinder unterhalten sich gerne beim Abendessen mit der Familie und Freunden. Füge familienfreundliche Themen hinzu, die Kinder interessieren wie Geschichten darüber, wie sich ihre Eltern oder Großeltern kennengelernt haben, erste Jobs oder wie jedes Familienmitglied zu seinem Namen kam. Andere Themen, an denen jedes Kind teilnehmen kann, sind zum Beispiel: Traumferien, Lieblingserinnerungen, wie sieht der perfekte Tag aus oder wen die Kinder am meisten bewundern und warum. Ältere Kinder und Jugendliche sprechen am liebsten über ihre Lieblingsstars, Musik, Filme und Spiele. Stelle offene Fragen, um das Gespräch am Laufen zu halten.
  • Kenne die Grenzen deiner Kinder. Je jünger dein Kind ist, desto weniger können wir erwarten, dass es lange ruhig am Tisch sitzt. Für sehr kleine Kinder kann sich ein zweistündiges Abendessen wie eine Tortur anfühlen! Wenn das Abendessen zu Hause stattfindet, stelle einen kleinen Basteltisch auf, an dem die Kinder Spaß haben können und einfach Dinge machen können, wie Malen, Bilderbücher ansehen oder etwas kleines Basteln, während die Erwachsenen ihre Mahlzeit beenden. Du könntest es noch interessanter gestalten, indem du etwas Besonderes für dein Kind besorgst wie neue Malstifte oder ein kleines Puzzle von ihren Lieblingsfiguren, etwas, auf das sie sich freuen. Wenn du an diesem Abend mehrere kleine Kinder erwartest, stelle genug Stifte und Malbücher bereit, damit es am Ende keinen Streit gibt.

Mit ein wenig Vorbereitung und Planung kannst du ein langes Weihnachts- oder Familienessen in ein lustiges, fesselndes und lehrreiches Erlebnis für deine Kinder verwandeln. Wenn du dich das ganze Jahr über regelmäßig zum Abendessen mit der Familie hinsetzt, wirst du wundervolle Erinnerung haben, tolle Familiengespräche führen und du hast eine fantastische Übung für alle Feiertagsessen, die es zukünftig geben wird.

 

Wie hältst du deine Kinder während langer Mahlzeiten beschäftigt? Teile gerne deine Tipps in den Kommentaren.

 

 

Zurück zum Blog